Therapieformen bei Arthrose

Konservative Therapie der Arthrose

Eine Beratung zu speziellen individuell abgestimmte Bewegungsübungen und zur Ernährung (Gewichtsreduktion, Balance des Stoffwechsels) steht an erster Stelle.

Je nach Beschwerdebild und Diagnostik können Stoßwellentherapie (Kalkdeposts), Akkupunktur oder Tape-Techniken sinnvoll sein. Eine medikamentöse Therapie oder gezielte Injektionsbehandlung kann akute Beschwerden lindern.

Bei besonders beeinträchtigenden Schmerzen kann eine stationäre Behandlung von wenigen Tagen erforderlich sein.

Operative Therapie der Arthrose

Wenn die persönliche Lebensführung und Mobilität zu stark eingeschränkt ist und eine konservative Therapie keine ausreichende Linderung bringt, kann eine operative Behandlung zu einer verbesserten Mobilität und neuen Lebensqualität führen.

Am Beispiel des künstlichen Gelenkersatzes der Hüfte wird nachfolgend ein typischer Behandlungsverlauf beschrieben. Ein ähnlicher Ablauf ist bei der Behandlung einer Kniegelenksarthrose gegeben.

Jede Behandlung ist durch eine individuelle Besonderheit und spezielle Nachbehandlung gekennzeichnet. Die nachstehende Beschreibung stellt beispielhaft einen typischen Ablauf der operativen Behandlung der Hüftgelenksarthrose (Koxarthrose) dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.