Kniegelenk-Prothese

Entdecken Sie neue Lebensqualität mit einem künstlichen Kniegelenk

Durch Erkrankungen beziehungsweise Abnutzungserscheinungen können starke Schäden mit Schmerzen im Knie auftreten. Zu den ursächlichen Krankheiten gehören unter anderem Arthrose, Gelenkrheuma sowie Entzündungen anderer Ursache. Ebenso können Verletzungen am Gelenk oder Knochenbrüche in Knienähe die Verursacher sein. Die Folgen sind immer gleich: starke Schmerzen.

Ein künstliches Kniegelenk muss meistens dann eingesetzt werden, wenn es bei Abnutzungserscheinungen zu starken Schäden im Knie gekommen ist. Es handelt sich um eine Operation, in der die Prothese als Ersatz des natürlichen Kniegelenks eingepflanzt wird. Dafür gibt es Knieprothesen in mehreren Formen. Am häufigsten werden Oberflächenersatzprothesen (Vollersatz) oder Schlittenprothesen (Teilersatz) verwendet.

Sollten auch Sie unter akuten oder chronischen Gelenkschmerzen leiden, können Sie unsere Praxis in Stuttgart Mitte unter der folgenden Telefonnummer erreichen:

Eine umfassende Beratung und Diagnostik sind Voraussetzungen für Vertrauen und Zuversicht.

Bei uns stehen eine eingehende Aufklärung und eine bestmögliche Diagnostik an erster Stelle. Eine Zusammenschau der Beschwerden und Befunde bildet die Grundlage für eine umfassende Beratung und Therapieempfehlung. Je nach Beschwerdebild und Anspruch an die eigene Lebensführung, können nichtoperative und operative Möglichkeiten erwogen werden.

Nichtoperative Möglichkeiten:

  • Physiotherapie
  • Stoßwellentherapie
  • Eigenblutbehandlung
  • Tape-Techniken
  • Medikamentöse Therapie
  • Gezielte Injektionsbehandlungen

Der Erfolg einer prothetischen Gelenkversorgung hängt stark ab vom Operateur, von der angewendeten Operationstechnik und der Rehabilitation.

In der Kniegelenkschirurgie verwendet Dr. Clasbrummel einen minimalinvasiven Zugang, welcher meist mit geringeren postoperativen Schmerzen und einer schnelleren Rehabilitation einhergeht. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Anästhesie. Über Katheter im Operationsbereich können Schmerzmittel gegeben werden, was eine schmerzarme bis schmerzfreie postoperative Mobilisation erlaubt. Die Gehhilfen werden meist drei bis vier Wochen zur Unterstützung der Gangsicherheit außer Haus benötigt.

Dr. Clasbrummel nutzt modernste Operationstechniken und Implantate, um für Sie das optimale Ergebnis zu erzielen. Eine besondere Expertise von Dr. Clasbrummel ist die Verwendung individueller Schnittblöcke, was eine dem Patienten angepasste Operationstechnik erlaubt. Vorteile sind optimale Sägeschnitte, Schonung von Knochen, gerade Beinachsen, kürzere Operationszeit, vermindertes Infektrisiko und eine bessere Genesung.

Melden Sie sich bei uns! - Wir antworten Ihnen: