Konservative Therapien

Steigern Sie Ihre Lebensqualität ohne operative Maßnahmen

Die Konservative Behandlung von Gelenkschmerzen hat das Ziel, ohne Operationen zum gewünschten Heilungsprozess zu gelangen. Im Vordergrund steht dabei, den Schmerz im Gelenk zu lindern und dadurch den Betroffenen wieder beweglicher und leistungsfähiger zu machen. Dies soll die Lebensqualität steigern und den fortschreitenden Gelenkverschleiß verzögern.

Durch konservative Maßnahmen können die meisten Beschwerden gelindert oder vollständig therapiert werden. Hierzu zählen nachfolgende Krankheitsbilder:

  • Sehnenerkrankungen im Bereich von Ferse, Knie oder Schulter
  • Leichter Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Entzündungen von Schleimbeuteln
  • Ganglien
  • Muskelverletzungen
  • Bandscheibenvorfall

Je nach Krankheitsbild stehen nachfolgende diagnostische Verfügung:

  • Digitales Röntgen
  • Ultraschall
  • Messung von Muskelaktivität und Muskelkraft
  • Biofeedback der Muskelaktivität (Haltungskorrektur)
  • Ganganalyse
Sollten auch Sie unter akuten oder chronischen Gelenkschmerzen leiden, können Sie unsere Praxis in Stuttgart Mitte unter der folgenden Telefonnummer erreichen:

Eine umfassende Beratung und Diagnostik sind Voraussetzungen für Vertrauen und Zuversicht.

Der erste Schritt bei einer konservativen Behandlung ist, wie auch bei einer operativen Behandlung, eine ausführliche Beratung über:

  • den natürlichen Verlauf der Krankheit
  • körperliche Belastung in Beruf und Sport
  • das alltägliche Verhalten
  • die Folgen von Bewegungsmangel
  • regelmäßige Übungen, um schwache Muskeln zu kräftigen
  • gezielte gelenkschonende Maßnahmen wie eine Knieschule

Es besteht eine Vielzahl an konservativen Behandlungsmethoden. Je nach Patient, Verfügbarkeit und Erfolgswahrscheinlichkeit können mehrere Arten alternativer Maßnahmen eingesetzt werden:

  • Physikalische Therapien  Physiotherapie, Wärme- und Kältebehandlung, Elektrotherapie, gelenkschonende Sportarten
  • Orthopädische Therapien  Spezielle Einlagen, Bandagen, Fersenkissen, etc.
  • Apparative Therapien  Biofeedback, Stoßwelle
  • Medikamente  Schmerzmittel, kortisonfreie Entzündungshemmer, Chondroitin, Hyalauronsäure oder langwirkenden Schmerzmitteln (Schmerzspritze)
  • Eigenblut–Therapie mit Hilfe von speziell designten Goldpartikeln, GOLDIC
Langjährige klinische Erfahrung
Über 750 Operationen im Jahr
Zentrale Lage
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie

Melden Sie sich bei uns! - Wir antworten Ihnen:





Königstr. 70

70173 Stuttgart

Mi,Do,Fr: 08:00-12:00 Uhr Mo,Di,Do: 14:00-18:00 Uhr

0711 - 997 994 3

Jetzt unverbindlich anfragen!